DIN EN ISO 50001

Energiemanagement

 

Energiekosten stellen zunehmend wachsende betriebswirtschaftliche Kosten dar. Auch die zu erfüllenden behördlichen Auflagen stellen vermehrte Anforderungen an die Unternehmen und die Führungskräfte. Diesen direkt zuordenbaren Energiekosten stehen jedoch nicht zu unterschätzende Einsparungen entgegen die durch ein funktionierendes Energiemanagementsystem aktiviert werden..

 

Ziel ist es wie vom Gesetzgeber gefordert die Senkung des CO2 Ausstoßes und damit verbunden die Senkung des Energieaufkommens bei Strom, leichtes Heizöl, Erdgas und Flüssiggas.

Mit der Einführung eines Energiemanagementsystems können Unternehmen des produzierenden Gewerbes diesen Forderungen Rechnung tragen.

 

Durch die Zertifizierung  ergeben sich folgende Potentiale:

 

  • Kontinuierliche Verbesserung der Energieeffizienz

  • Reduzierung der Energiekosten

  • Minderung von Co2 Emissionen

  • Steuervergünstigungen im Bereich Stromsteuer und Spitzensteuerausgleich nach § 63 ff EEG 2014

 

Wir berechnen Ihnen gerne unverbindlich - sofern Sie die entsprechenden Auflagen erfüllen - Ihre möglichen individuellen Steuervergünstigungen.

Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.